Sensations-Sieg bei „Bayerns erstem Upcycling-Wettbewerb“

 

Kamhuber Meier (2)Die Sensation ist perfekt! „Bayerns ersten Upcycling-Wettbewerb“ gewinnt mit einem fulminanten und internationalen Endspurt das Team Kamhuber/Meier – dieses wunderbare Motorsägenkette-Schwemmholz-Kuhketten-Schlüsselbrett der Schreiner Jakob und Michael Kamhuber aus Heldenstein mit Hilfe von Steffi Meier kam mit 157 Stimmen (davon zehn per E-Mail!) auf Platz 1!
Jetzt nehmen wir bald Kontakt auf, mit welcher Gruppe etwa der KLJB München und Freising, dem KV Mühldorf oder dem AK LÖVE oder mit allen zusammen es das „24-Stunden-Erlebnis für die Gruppe“ geben wird!
Ebenso stark das Ergebnis auf Platz 2 – faire „Ausgewachsen-T-Shirts“ gehen an die KLJB Haibach im KLJB Kreisverband Straubing-Bogen mit 131 Stimmen – für ihre wunderbaren Handytaschen und Mäppchen!
Und auf Platz 3 landete die KLJB Michelau im Diözesanverband KLJB Würzburg – mit 128 Stimmen (davon 37 per E-Mail!) hatten auch sie top mobilisiert und bekommen von uns ein fair gehandeltes Geschenkpaket! Auch alle anderen Gruppen bekommen von uns noch ein Dankepräsent!

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Upcycling Wettbewerb in der Weltphase wurde verlängert!

das ist eine Seite der LandSicht, unserer Verbandszeitschrift

Für das Upcycling dient hier eine Seite der LandSicht, unserer Verbandszeitschrift

Bayerns erster Upcycling-Wettbewerb wird verlängert – auf Bitte einiger Diözesanverbände!

Alle KLJB-Gruppen ab drei Personen können noch bis zum dritten Advent selbst Gebasteltes mit Foto und Anleitung schicken und etwas gewinnen – denn in den Weihnachtsferien startet das Voting und Anfang 2016 wissen wir, wer im Rahmen des Projekts „Ausgewachsen – wie viel ist genug?“ein 24-Stunden-Erlebnis für die ganze Gruppe gewinnt! 

1. Eure Aufgabe ist es, möglichst kreativ alte Produkte upzucyceln und ihnen eine neue Verwendung als Weihnachtsgeschenke oder -deko zu geben.

Weiterlesen